Workshops

Workshop I

Shop Floor Management. Wie nutze ich meine Möglichkeiten?

Moderator: Ioana Bodogae, Consultant & Business Partner SC WSQR SRL

Das Top-Management jeder Produktionsstätte realisiert „Shopfloor-Management“-Aktivitäten, erfolgreiche Führungskräfte schaffen damit auch neue Möglichkeiten.

Was sind Elemente eines erfolgreichen Shopfloor-Managements? Wer macht es und wie bringt es Qualität? Diese und weitere Fragen sollen während dieses Workshops bearbeitet werden. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, verschiedene Varianten der praktischen Umsetzung von Shopfloor-Managements zu besprechen, und sie werden Methoden erlernen, um daraus Qualität zu generieren.

Workshop II

Erfahrungsbericht zur IATF 16949

Moderator: Cristi Braga, Quality Manager SC Preh SRL&  Business Partner SC WSQR SRL

Nach dem Audit ist vor dem Audit!

Die Umstellung auf die IATF 16949 ist seit September 2018 vollzogen. Der Prozess der kontinuierlichen Verbesserung ist mit Beginn der Umstellung gestartet und geht weiter, kontinuierlich. Dies gilt für alle beteiligten Parteien, egal ob Unternehmen im Zulieferprozess oder Zertifizierungsgesellschaft.
Das Ziel des Workshops ist es, unterschiedliche Sichtweisen zu Forderungen und Vorgehensweisen zur Erfüllung der IATF 16949 zu beleuchten und kennen zu lernen. Auf dieser Grundlage sollen andere Möglichkeiten erarbeitet werden die Vorgaben der IATF vorteilhaft zu nutzen.

Workshop III

CSR - Customer specific requirements. Wie gehe ich damit richtig um?

Moderator: Dana Stanciu

Quality Manager CIS Automotive SRL

Kundenspezifische Anforderungen sind unser tägliches Geschäft. Aber wie gehen wir damit um?
Welche sind meine Möglichkeiten, ein gemeinsames interdisziplinäres Verständnis zu bekommen? In diesem Workshop erhalten Sie die Möglichkeit durch praktischen Erfahrungsaustausch, herauszufinden, welche Chancen eines gemeinsamen Verständnisses bestehen, und diese Anforderungen in Ihre eigene Prozess- und Qualitätsorganisation umzusetzen.

 Ziel

Dieser Workshop ist für Sie vor allem dann von Nutzen, wenn Sie in Projekten mit verschiedenen Kunden involviert sind, in denen CSR nicht ignoriert werden können. Während des Workshops werden wir versuchen herauszufinden, wie wir mit CSR umgehen. „Sie können die Qualität ignorieren, aber Sie können die Folgen der Ignorierung der Qualität nicht ignorieren.“

Workshop IV

In Mitarbeiterentwicklung investieren. Was sind die Schlüsselfaktoren für den Erfolg?

Moderator: George Barbu, Training & Organisational Development Coordinator Somarest

Weiterbildung ist ein kontinuierlicher Prozess, der sowohl in einzelnen Trainingssitzungen als auch während des gesamten Lebens eines Menschen stattfindet.

Die Herausforderung besteht immer darin, sicherzustellen, dass die Investitionen in Schulungsmaßnahmen einen Mehrwert für die Organisation darstellen.

Dieser Workshop zielt darauf ab, das Thema der Mitarbeitentwicklung zu diskutieren – angefangen bei der Identifizierung des realen Bedarfs bis hin zur Beurteilung der Auswirkungen der Ausbildung auf die tägliche Arbeit. So erhalten wir die Mittel, um Investitionsentscheidungen in der Mitarbeiterentwicklung zu erleichtern.

Workshop V

What we do is risky. What we do not, is it too. How do I secure the process?

Moderator: Werner Seeger, Senior Consultant and Organisation & Personnel Development Coach

Risiken und Chancen gehen Hand in Hand. In Beruf wie als Person bin ich jeden Tag in der Situation Entscheidungen zu treffen. Auf welcher Grundlage entscheide ich und welche Faktoren beeinflussen mein Handeln?
Ziele
Die Teilnehmer lernen in diesem Workshop, was in einem nachhaltigen Prozess im Umgang mit Risiken zu berücksichtigen ist. Dabei kann:

• die Wahrnehmung für das Umfeld gestärkt werden.
• Wechselwirkungen und Gruppenprozesse klarer strukturiert werden.
• die eigene Funktion und Kommunikation reflektiert werden.

Technical Speech
Romanian Automotive Industry – present and perspectives
Adrian Sandu
General Secretary ACAROM